Kontakt:

Metsch GmbH
Ringstr. 7a
82276 Adelshofen
Tel: 08146 / 1816
Fax: 08146 / 7817
info@malermetsch.de

Wolfgang Metsch, Malermeister Metsch GmbH, Adelshofen

„Ich brauche eine Software, die meine Arbeit unkompliziert unterstützt und mir wirklich Zeit spart. Daher kommt nur WinWorker in Frage.“

Neun Mitarbeiter sind überwiegend in Sachen Fassade und Wärmedämmung unterwegs. Der Betrieb bietet aber auch Innenraumgestaltung, Markisen/Rollos, Bodenbeläge und vieles mehr für überwiegend private Kunden.

Daniel Bahners und Robert Pohlmeier

Kontakt:

Pohlmeier & Bahners GbR
Salzkottener Str. 56
33106 Paderborn
Tel: 05251 / 8728332
Fax: 05251 / 8728333
info@natuerlich-gartenbau.de

Daniel Bahners, Pohlmeier & Bahners GbR, Paderborn

„Für den Austausch mit unserem Partner „Paderhaus GmbH & Co KG “, einer Handwerkerkooperation, ist es praktisch, dass wir Dokumente wie Angebote und Rechnungen gleich aus der WinWorker Software heraus als PDF per E-Mail versenden können - das spart Zeit. Wenn wir mit Architekten zusammenarbeiten, nutzen wir fürs Aufmaß ebenfalls das Programm. Es ist immer schnell und sicher erstellt. Die Offene-Posten-Verwaltung hilft uns, stets den Überblick über eventuelle Außenstände unserer Kunden zu behalten. Mahnungen müssen wir aber nur selten schreiben. Unsere Kunden haben in der Regel eine gute Zahlungsmoral.“

Die großen Themen von Daniel Bahners und Robert Pohlmeier sind Gärten mit Begrünung, Stein, Holz und Wasser. Das achtköpfige Team des GaLaBau-Betriebs gestaltet die Außenanlagen überwiegend privater Kunden – unter dem Motto „…natürlich Gartenbau“ – siehe auch www.natuerlich-gartenbau.de .

Bei Anke Philipp (rechts vorn) laufen alle organisatorischen Fäden zusammen.

Kontakt:

Schwarz GmbH
Sägmühl 4
94424 Arnstorf
Tel: 08723 / 97799-0
christian@schwarz-malerbetrieb.de

Anke Philipp, Schwarz GmbH, Arnstorf:

„Der Preis hat bei der Entscheidung für unsere Software eigentlich nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Es sind die Vielseitigkeit und die vielen kleinen und großen praktischen Ideen, die zur Entscheidung für WinWorker geführt haben: Zum Beispiel die Anbindung an die Leistungsverzeichnisse der Hersteller. Ebenfalls sehr wichtig ist für uns der gute Kundenservice.“

Heidi und Christian Schwarz führen gemeinsam den bestens aufgestellten Malerbetrieb im niederbayerischen Arnstorf. Sie sind von der „Mappe“ mit dem Siegel „Maler des Jahres 2012“ in der Kategorie Marketing ausgezeichnet worden. Bei Anke Philipp in der Zentrale laufen alle Fäden zusammen, sie ist für das Organisatorische zuständig. Das Team betreut neben einem großen privaten Kundenstamm auch zahlreiche Großprojekte für gewerbliche Auftraggeber und die öffentliche Hand.

Kontakt:

Malerbetrieb Hendricks e. Kfm.
Siemensstraße 25 b
47533 Kleve
Tel: 0 28 21 / 776-444
www.malerbetrieb-hendricks.de

Georg Hendricks, Malerbetrieb Hendricks, Kleve

„Dank der Mobilen Zeiterfassung ist für mich die Nachkalkulation mit einem Knopfdruck erledigt. Und die minutengenaue Auflistung der Arbeiten für die Kommune - bei mir ein Klacks: WinWorker stellt die per Handy erfassten Daten perfekt aufbereitet zur Verfügung.“

Der Malerbetrieb Georg Hendricks in Kleve besteht bereits in der zweiten Generation. Neben allen Malerarbeiten innen und außen bilden Trockenbau, Wärmedämmverbund-Systeme und Schimmelsanierung seine Haupttätigkeitsfelder. Für die Beschichtung von Schiffen und Booten arbeitet er mit einer ortsansässigen Werft zusammen. Hendricks und sein elfköpfiges Team arbeiten für private Kunden, aber auch zu rund 40 Prozent für öffentliche Auftraggeber.

Malermeister Markus Jung

Kontakt:

Malerbetrieb Jung
Oberrossbacher Str. 41
35685 Dillenburg
Tel: 0170 / 3001264
jung112@gmx.de

Markus Jung, Malerbetrieb Jung, Dillenburg

„Nachdem ich längere Zeit mit Word und Excel gearbeitet hatte, habe ich mich im vorigen Jahr für WinWorker entschieden. Ich habe schnell gemerkt, dass ich viel weniger Zeit für die Büroarbeit benötige! So kann ich mich noch besser meinen Kunden widmen und meine Familie hat auch mehr von mir. Gerade bei Firmenaufträgen heißt es oft „so schnell wie möglich“. Für mich kein Problem mehr: Mit dem mobilen Raumaufmaß und dem Lasermessgerät bin ich in kürzester Zeit durch mit dem Aufmessen. Und die Daten kann ich sofort in der Software weiter nutzen. Meine Angebote schicke ich dann zusammen mit einem ansprechenden Anschreiben als PDF per E-Mail an die Kunden - schneller geht es nicht! Ich möchte das Programm und die Apps nicht mehr missen!“

Markus Jung bietet das gesamte Spektrum der Malerarbeiten an, außerdem sind Spanndecken und Bodenbeläge eine Spezialität des kleinen Teams in Dillenburg. Der Malermeister betreut zusammen mit einem Gesellen und einem Azubi überwiegend private Kunden, erhält aber auch immer wieder Aufträge von Firmen.

Betriebsleiter Michael Schäfer, Natascha Wagner und Chef Mark Wagner (v. l.) haben im Büro den Durchblick.

Kontakt:

Malermeister Mark Wagner GmbH
Hilgersstraße 23
65203 Wiesbaden
Tel: 0611- 71 62 612
service@wagner-maler.de

Mark Wagner und Michael Schäfer, Malermeister Mark Wagner GmbH, Wiesbaden

„Michael Schäfer: "Die Kollegen kommen gut mit der mobilen Zeiterfassung zurecht. Falls sich doch einmal ein Fehler einschleicht und zum Beispiel zum Feierabend versehentlich das Arbeitsende nicht gebucht wurde, erhalte ich eine kurze Meldung. Dann kann ich es ganz einfach am Rechner nach Rücksprache korrigieren. Das passiert sehr selten und braucht nur einen Bruchteil der Zeit, die früher das wöchentliche Einsammeln und leidige Abtippen der Stundenzettel in Anspruch genommen hat. Und: Dank der Zeiterfassung können wir schnell sehen, wo wir unseren Zeitansatz für künftige Projekte vielleicht korrigieren müssen.“

Mark Wagner ergänzt: „Mit der WinWorker App habe ich unterwegs Zugriff auf viele Daten der Software. Ich kann zum Beispiel in der Mitarbeiterübersicht sehen, welcher Mitarbeiter gerade womit beschäftigt ist. Ich kann bei unvorhergesehenen Aufgaben flexibler reagieren und meine Leute bedarfsgerechter einsetzen. Außerdem habe ich die Projektakten immer mit dabei und muss keine schweren Ordner mit mir herumtragen.“

Mark Wagner und sein Team sind Experten für Renovierungen und Sanierungen von Immobilien im Innen- und Außenbereich im Großraum Wiesbaden. Der seit 15 Jahren bestehende Betrieb bietet sämtliche Leistungen aus den Bereichen Raum- und Fassadengestaltung, Schutzbeschichtungen, Bodenbelagsarbeiten und Trockenbau an. Ob Ladenfront, Fußball-Arena oder Einfamilienhaus: Die elfköpfige Mannschaft verhilft Gebäuden zu neuem Glanz. Aber auch die inneren Werte müssen stimmen. So sind sie ebenfalls zur Stelle, wenn es um den professionellen Innenausbau geht.

Kontakt:

Malerei Eder
Unterleiten 28
83727 Schliersee
Tel: 08026 / 922299-4
info@malerei-eder.de
www.malerei-eder.de

Hans-Peter Eder, Malerei Eder, Schliersee

„Wir nutzen WinWorker bereits seit mehreren Jahren für die gesamte Abwicklung im Büro – von Angeboten über Aufmaße bis zu den Rechnungen. Dabei hinterlegen wir zu jedem Kunden bestimmte Eigenschaften und Merkmale zur Fakturierung, so dass zum Beispiel die Rechnung automatisch mit dem individuellen Skontosatz oder Rabatt ausgewiesen wird. Alle Dokumente – ob Rechnungen oder Aufmaße - habe ich über die WinWorker App auch unterwegs immer mit dabei. Das ist äußerst praktisch und spart Zeit. Wenn ich einmal eine Frage habe, hilft mir der Kundensupport zuverlässig weiter. Das klappt wirklich hervorragend!“

Hans Peter Eder und seine fünf Mitarbeiter sind in der Region München-Rosenheim-Tegernsee für private Kunden und Wohnungsbauunternehmen unterwegs. Zu ihrem Angebot gehören neben der Malerei sowie Lasur- und Stucktechniken auch Reinigung, Entfeuchtungen, Vollwärmeschutz und Gerüstbau.

Michael Germer mit seiner Frau

Kontakt:

Gartenpflege und Gartengestaltung Germer
Frankfurter Str. 251
35398 Gießen
Tel: 0641 / 24729
Fax: 0641 / 28250
kontakt@germer-gartenbau.de

Michael Germer, Gartenpflege und Gartengestaltung Germer, Gießen

„Wir nutzen die WinWorker Software bereits seit vielen Jahren für die Auftragsabwicklung und die Stunden- und Materialmitschreibung. Das Praktischste: Das Programm enthält mein gesamtes Leistungsverzeichnis. Die Texte habe ich damals gleich mit Preisen eingegeben. Die Preise kann man auch schon vorab zum Beispiel nach unterschiedlicher Bodenqualität staffeln und in verschiedene Kategorien einteilen. Jetzt kann ich sie beim Schreiben eines Angebots immer passend aufrufen. Einige zusammengehörende und immer wiederkehrende Leistungen – zum Beispiel zu Pflasterarbeiten - habe ich sogar in Sets zusammengefasst: Vorarbeiten, Verlegebett herstellen, Pflaster liefern etc. Das gesamte Paket lässt sich dann blitzschnell mit einem Klick ins Angebot einfügen. Das spart richtig Zeit. Bei Bedarf kann ich je nach Baustelle auch individuell kleine Änderungen vornehmen. Natürlich muss die Datenbasis immer gut gepflegt sein, damit alles aktuell ist. Die Einkaufspreise überarbeite ich daher meist in den Wintermonaten, dann können wir in der Saison voll durchstarten.

Ein hilfreiches Modul ist für mich – und für meine Frau, die mit mir die Büroarbeit macht – das Dokumentenmanagement. Alle Briefe, Lieferscheine und Rechnungen, die hier hereinkommen, werden gleich eingescannt und als Datei in der WinWorker Software zum Kunden abgelegt. So kann nichts verloren gehen. Außerdem setzen wir uns im gleichen Arbeitsschritt Termine für die Erledigung beispielsweise der Prüfung einer Rechnung. An die se Aufgabe werden wir durch das Programm rechtzeitig erinnert. Auch im hektischen Alltag in der Hauptsaison kann uns auf diese Weise nichts durchgehen.

Am Ende des Monats und am Jahresende lasse ich die Software die Umsätze auswerten. Ich erhalte so einen Überblick über die Entwicklung des Betriebs. Durch die Liste der offenen Posten und das automatisierte Mahnwesen bleiben die Außenstände bei uns im Rahmen. Die Berichte und Auswertungen bieten zudem eine gute Basis für die Planung des nächsten Jahres.

Ich habe mich selbst nach einer ersten Einführung durch unseren Kundenbetreuer in das Programm eingearbeitet und komme gut zurecht. Den Support können wir dann für weitergehende Fragen anrufen.“

Michael Germer pflegt und gestaltet Grünanlagen im Raum Gießen. Dabei werden durch sein siebenköpfiges Team alle Arbeiten im Bereich Garten- und Landschaftsbau ausgeführt. Pflegearbeiten stehen hauptsächlich bei Wohngesellschaften und Kommunen auf dem Programm, während der Großteil der GaLa-Bauarbeiten Privatkunden und Firmen betrifft.

Martin Germroth vom Malerinstitut analysiert gemeinsam mit Sebastian Krüger (r.) den Betrieb in Berlin.

Kontakt:

Malerbetrieb Heinrich Bodden
Kestenzeile 32
12349 Berlin
Tel: 030 / 74001710
info@malermeister-bodden.de

Sebastian Krüger, Malerbetrieb Heinrich Bodden, Berlin

„Ich habe mich an das Institut für Unternehmensführung gewandt, weil ich trotz prall gefüllter Auftragsbücher nicht zufrieden war mit unserem Betriebsergebnis. Herr Germroth vom Institut hat mir eine Betriebsanalyse vorgeschlagen. Er hat uns hier in Berlin besucht und unsere Zahlen und Bilanzen ausgewertet. Schnell stellte sich heraus, dass handwerklich gut gearbeitet wird, aber doch einiges Geld quasi „verbrannt“ worden war durch ineffizientes Arbeiten. Herr Germroth hat mir Tipps zur Umstrukturierung gegeben: Unter anderem hat er mir empfohlen, den Mitarbeitern mehr Verantwortung zu übertragen – und gezeigt, wie ich durch den konsequenten Einsatz der WinWorker App, der Baustellendokumentation und der mobilen Zeiterfassung sowohl die Kommunikation im Betrieb als auch die Effizienz des Arbeitens steigern kann. Schon jetzt haben die Maßnahmen zu deutlichen Verbesserungen geführt. Ich kann anderen Betrieben nur empfehlen, die Mitarbeiter verantwortlich einzubinden und in Technik zu investieren. Das ist keine Spielerei, sondern zukunftsorientiert!“

Seit 2014 leitet Sebastian Krüger den Malerbetrieb Heinrich Bodden in Berlin. Seine derzeit neun festen Mitarbeiter und er kümmern sich um alle Malerarbeiten innen und außen, Wärmedämmung, Fensterrenovierungen, Bodenbeläge, Parkett und Dielenbearbeitung, Innenausbauten und vieles mehr. Der Innungsbetrieb betreut sowohl zahlreiche private Kunden als auch gewerbliche Auftraggeber.

Kontakt:

HolzVogel GmbH
An den Beuten 9
97531 Obertheres
Tel: 09521/95 10 70

Joachim Scheidlein, HolzVogel GmbH, Obertheres

„Qualität beim Bau steht für uns an erster Stelle! Darum benötigen wir im Büro und auf der Baustelle innovative Technik, die uns den Rücken freihält fürs Wesentliche. Die WinWorker Software erleichtert durch die komfortable Erstellung von Angeboten und Rechnungen und die optimale Baustellenvorbereitung unsere Arbeit sehr. Und dank des Dokumentenmanagements haben wir die „Zettelwirtschaft“ immer im Griff.“

Joachim Scheidlein bildet zusammen mit Wolfgang Vogel die Geschäftsführung der HolzVogel GmbH. Die beiden haben sich zusammen mit ihren Mitarbeitern ganz dem ökologischen Bauen verschrieben. Dabei konzipieren und bauen sie für private und gewerbliche Kunden Wohnhäuser, Gewerbebauten, Gartenhäuser, Carports und realisieren An- und Umbauten ebenso wie komplette Dachsanierungen.